ruhig

21.05-23.05.2021 Schwarze Drin

Bevor wir uns in das nächste „Offroad“-Abenteuer stürzten, legten wir noch einen kurzen Einkaufsstopp in Peshkopje ein. Es ist ein kleines sehr lebhaftes Städtchen. Es waren viele Leute auf den Straßen und in den Cafés. Auch ohne Rucksack und Kamera werden wir sofort als Touristen erkannt. Ein Polizist wünscht uns auf Englisch eine gute Reise. Die bettelnden Kinder, die gar nicht so arm aussahen, hatten...

weiterlesen ...

14.05.-18.05.2021 Vorbei an Feldlager, Bunkern und Bergwerken

Der Weg von Tirana nach Bulqiza führte uns zunächst rauf in die Berge mit einem tollen Ausblick auf die Hauptstadt. Auf Schotterpiste ging es danach durch lichten Laubwald vorbei an militärisch abgegrenztem Gebiet. Der Lage nach vielleicht der Regierungsbunker. Für die Nacht suchten wir uns einen Stellplatz auf einem Wiesenhügel. Da der nächste Tag verregnet war und wir teils mitten in den Wolken standen, legten...

weiterlesen ...

19.04-21.04.2021 Heiße Quelle bei Limni Kaiafa

Unser nächstes Ziel war die heiße Quelle beim See Limni Kaiafa weiter nördlich an der Westküste. Auf dem Weg dorthin machten wir wieder einen kurzen Stopp an einer alten Fabrikruine. Auch hier gab es wieder verzerrte Portraitbilder zu bestaunen. Sehr wahrscheinlich vom gleichen Künstler. An unserem Zielort angekommen, haben wir uns nicht auf den Strand gestellt, sondern zur Abwechslung an den See mit Pinienwald. Hier...

weiterlesen ...

15.04.2021 Polilimnio Wasserfälle und Koroni

Da wir nicht wussten wie die Anfahrt zu den Wasserfällen aussieht, haben wir den LKW etwas weiter weg geparkt und sind den Rest mit den Fahrrädern gefahren. Wäre aber problemlos möglich gewesen. Ein ca. 2 km langen Pfad führt einen am Polilimnio Fluss entlang. Wie der Name „Polilimnio“ (= viele Seen) schon verspricht, geht es teils über Felsen und Steine vorbei an fünfzehn Wasserbecken und...

weiterlesen ...

09.04-11.04.2021 Kap Tigani

Ein schönes ruhiges Plätzchen fanden wir in der Nähe vom Kap Tigani. Hier blieben wir zwei Nächte, um die Eindrücke der letzten Tage zu verarbeiten und natürlich auch etwas zur Ruhe zu kommen. So machten wir nur einem kleinen Spaziergang zu einer in der Nähe gelegenen kleinen Kapelle, sowie einen Ausflug zur Ruinenfestung Tigani auf dem gleichnamigen Kap. Die kleine Wanderung gehört nicht zu unseren...

weiterlesen ...

28.11-06.12.2020 Schnorcheln und Ziegen beobachten Teil 3

Am Samstag haben wir es nach über zwei Wochen gewagt, die Bucht für eine Einkaufstour zu verlassen. Es war nötig, da vor allem das Frischwasser zu Neige ging und uns frische Lebensmittel auch fehlten. Der Einkauf fiel größer aus, denn wir hatten zwischenzeitlich erfahren, dass der Lockdown bis zum 14.12 verlängert worden war. Auf dem Weg haben wir zwei Polizeistreifen gesehen, die sich aber nicht...

weiterlesen ...

19.11-28.11.2020 Schnorcheln und Ziegen beobachten Teil 2

Das Wetter hat sich in diesen Tagen noch einmal von seiner Schokoladenseite gezeigt. Es war richtig warm in der Sonne und so kamen am Wochenende einige Besucher. Darunter auch zwei Harpunen-Fischer. Mit Neoprenanzug, Flossen, Tauchermaske, Schnorchel und je einer Harpune waren sie über fünf Stunden im 20°C „warmen“ Wasser unterwegs. Es hatte sich aber gelohnt, sie haben uns später erzählt, dass sie 14 Fische erwischt...

weiterlesen ...

12.11- 19.11.2020 Schnorcheln und Ziegen beobachten

Der Weg zu unserem nächsten Versteck hat uns gleich zu Beginn über einen sehr schmalen Serpentinenpfad in die Berge hinauf geführt. An einer Stelle wurde es ziemlich eng. Aber ganz langsam und mit einem Mal zurück rangieren hat es dann doch geklappt. Der Rest des Weges war dann gut fahrbar, zum Glück, denn es wurde langsam dämmrig. Auf den letzten Metern in die Bucht waren...

weiterlesen ...

06.11-12.11.2020 Flucht vor dem Lockdown

Nachdem am Vortag ein griechenlandweiter Lockdown ab Samstag verkündet wurde, wollten wir am Freitag so schnell wie möglich raus aus den touristischen Ecken. Da wir im Nordosten keinen passenden Stellplatz für eine längere Zeit gefunden hatten, wollten wir wieder an die Südküste fahren. Dort kannten wir weniger touristische Ecken und es gibt einige abgelegene Buchten, die unseren Karten nach möglicherweise passen könnten. Auf dem Weg...

weiterlesen ...

24.10-29.10.2020 Tripiti Strand

Unser nächstes Ziel war der Tripiti Strand ein Stückchen weiter östlich. Die Zufahrt zu dem Strand geht durch eine enge Schlucht, was wir uns auf keinen Fall entgehen lassen wollten. Die Fahrt dorthin hat sich jedoch schon als schwierig herausgestellt. Denn es ging durch enge Straßen und kleine Dörfer, die weniger für LKWs gedacht waren. An einer Stelle war es sogar so eng, dass wir...

weiterlesen ...
de_DEGerman