Schwimmen

19.04-21.04.2021 Heiße Quelle bei Limni Kaiafa

Unser nächstes Ziel war die heiße Quelle beim See Limni Kaiafa weiter nördlich an der Westküste. Auf dem Weg dorthin machten wir wieder einen kurzen Stopp an einer alten Fabrikruine. Auch hier gab es wieder verzerrte Portraitbilder zu bestaunen. Sehr wahrscheinlich vom gleichen Künstler. An unserem Zielort angekommen, haben wir uns nicht auf den Strand gestellt, sondern zur Abwechslung an den See mit Pinienwald. Hier...

weiterlesen ...

16.04-19.04.2021 Voidokilia Strand

Zum Voidokilia-Strand, auch Ochsenbauchbucht genannt, fuhren wir über einen Feldweg. Es erforderte zwar einige Male das Rückstellen des Außenspiegels, aber es war für uns schöner als auf Asphalt durch einen kleinen Ort. Die Ochsenbauchbucht ist einer der berühmtesten Strände auf dem Peloponnes. So waren wir dort natürlich nicht allein auf dem Parkplatz. Wir trafen zwei Schweizer wieder, die wir bereits bei den Polilimnio Wasserfällen von...

weiterlesen ...

26.02-23.03.2021 Wiedersehen mit unseren Ziegen

Der Freitag war Reise-, Einkaufs und Wasserauffülltag. Wir konnten alles problemslos ohne Polizeikontrolle erledigen. Etwas verwundert sind wir schon, dass uns während der drei Wochen Rundreise im Westen Kretas keines der sieben gesichteten Polizeiautos angehalten hat. Samstag kamen wir pünktlich zur Ziegenfütterung in unserer Bucht an. Dieses Mal hatte Sifis die Ziegen jedoch noch mit Wasser und einem Zusatz gegen Ungeziefer geduscht. Ein jämmerlich-belustigernder Anblick,...

weiterlesen ...

21.02-24.02.2021 Sougia

In Sougia angekommen, haben wir ein schönes Plätzchen etwas abseits am Strand gefunden. Nach den drei Wandertagen brauchten wir erst einmal wieder etwas Entspannung. So haben wir einen Ruhetag eingelegt. Dann ging es auf die nächste Wanderung nach Osten an der Küste entlang bis zum ca. 9km entfernten Cape Tripiti und der Gipfelkapelle Profitis Illias. Dieser Abschnitt ist Teil des europäischen Fernwanderwegs E4. Auch dieser...

weiterlesen ...

22.01-04.02.2021 Ziegen dressieren

In den ersten Tagen hatten wir eine Menge Spaß damit unsere zwei „Homies“, Albi und Schwarzkopf, weiter zu dressieren. Relativ schnell haben sie sowohl die angeschwemmte Boje als auch unsere selbstgebaute Bank als Podest akzeptiert. Das führte leider auch wieder zu unzähligen Bildern. Da auch wieder einige stürmische Tage anstanden und wir keine Lust auf eine weitere Salzdusche für unseren LKW hatten, haben wir uns...

weiterlesen ...

28.11-06.12.2020 Schnorcheln und Ziegen beobachten Teil 3

Am Samstag haben wir es nach über zwei Wochen gewagt, die Bucht für eine Einkaufstour zu verlassen. Es war nötig, da vor allem das Frischwasser zu Neige ging und uns frische Lebensmittel auch fehlten. Der Einkauf fiel größer aus, denn wir hatten zwischenzeitlich erfahren, dass der Lockdown bis zum 14.12 verlängert worden war. Auf dem Weg haben wir zwei Polizeistreifen gesehen, die sich aber nicht...

weiterlesen ...

19.11-28.11.2020 Schnorcheln und Ziegen beobachten Teil 2

Das Wetter hat sich in diesen Tagen noch einmal von seiner Schokoladenseite gezeigt. Es war richtig warm in der Sonne und so kamen am Wochenende einige Besucher. Darunter auch zwei Harpunen-Fischer. Mit Neoprenanzug, Flossen, Tauchermaske, Schnorchel und je einer Harpune waren sie über fünf Stunden im 20°C „warmen“ Wasser unterwegs. Es hatte sich aber gelohnt, sie haben uns später erzählt, dass sie 14 Fische erwischt...

weiterlesen ...

12.11- 19.11.2020 Schnorcheln und Ziegen beobachten

Der Weg zu unserem nächsten Versteck hat uns gleich zu Beginn über einen sehr schmalen Serpentinenpfad in die Berge hinauf geführt. An einer Stelle wurde es ziemlich eng. Aber ganz langsam und mit einem Mal zurück rangieren hat es dann doch geklappt. Der Rest des Weges war dann gut fahrbar, zum Glück, denn es wurde langsam dämmrig. Auf den letzten Metern in die Bucht waren...

weiterlesen ...

06.11-12.11.2020 Flucht vor dem Lockdown

Nachdem am Vortag ein griechenlandweiter Lockdown ab Samstag verkündet wurde, wollten wir am Freitag so schnell wie möglich raus aus den touristischen Ecken. Da wir im Nordosten keinen passenden Stellplatz für eine längere Zeit gefunden hatten, wollten wir wieder an die Südküste fahren. Dort kannten wir weniger touristische Ecken und es gibt einige abgelegene Buchten, die unseren Karten nach möglicherweise passen könnten. Auf dem Weg...

weiterlesen ...

01.11-02.11.2020 Nordöstlichstes Ende Kretas

Unsere nächsten Ziele waren die Strände von Vai und Ithanos, sowie die nordöstlichste Ecke Kretas.Wir waren auf der Suche nach einem längerfristigen etwas versteckten Stellplatz, denn auch in Griechenland zeichnete sich zu diesem Zeitpunkt schon ein Anstieg der Corona-Fälle ab. Ideal für uns wäre eine kleine Bucht oder Strand mit wenig Menschen aber trotzdem mit Mobilfunkempfang – ein schwieriges Unterfangen. 😉Der Vai Strand, einer von...

weiterlesen ...
de_DEGerman