Strand

07.05-08.05.2021 Albaniens Küste im Süden

Südlich von Saranda, am Pasqyra Strand, fanden wir einen ruhigen Stellplatz für die Nacht. Am nächsten Tag fuhren wir bis Vlora nach Norden. Es ging größere Abschnitte an der Küste entlang vorbei am Bunec und Borsh Strand, einem alten U-Boot Bunker bei Qafa Leras, durch den Ort Himara bis zum Palasa Strand. Aufgrund eines Tipps haben wir letzteren angesteuert. Dort angekommen verwarfen wir die Idee...

weiterlesen ...

23.04-27.04.2021 Lefkada

Nach vier Wochen Peloponnes-Marathon war es für uns an der Zeit uns weiter in den Norden Griechenlands zu bewegen. Da das Wetter schlecht war, fuhren wir bei Rio über die Brücke, anstatt die Aussicht von der offenen Fähre zu genießen. Unser nächstes Ziel war Lefkada. Um schnell vorwärts zu kommen gönnten wir uns auch einen Abschnitt der mautpflichtigen Autobahn. Die halbwegs geraden Strecken waren eine...

weiterlesen ...

16.04-19.04.2021 Voidokilia Strand

Zum Voidokilia-Strand, auch Ochsenbauchbucht genannt, fuhren wir über einen Feldweg. Es erforderte zwar einige Male das Rückstellen des Außenspiegels, aber es war für uns schöner als auf Asphalt durch einen kleinen Ort. Die Ochsenbauchbucht ist einer der berühmtesten Strände auf dem Peloponnes. So waren wir dort natürlich nicht allein auf dem Parkplatz. Wir trafen zwei Schweizer wieder, die wir bereits bei den Polilimnio Wasserfällen von...

weiterlesen ...

24.03-25.03.2021 Überfahrt nach Peloponnes

Am Mittwoch ging also unsere Fähre von Kissamos nach Gythio auf der Peloponnes-Halbinsel. Da sie schon früh um 08:30 Uhr losfährt, haben wir bereits am Vortag kurz vor Kissamos gehalten. Nicht ganz ohne Aufregung sind wir dann am Morgen zum Hafen gefahren. Zum einen hatten wir bereits gehört, dass diese Fährverbindung bei schlechtem Wetter auch kurzfristig abgesagt wird, zum anderen hatten wir wenig Lust auf...

weiterlesen ...

26.02-23.03.2021 Wiedersehen mit unseren Ziegen

Der Freitag war Reise-, Einkaufs und Wasserauffülltag. Wir konnten alles problemslos ohne Polizeikontrolle erledigen. Etwas verwundert sind wir schon, dass uns während der drei Wochen Rundreise im Westen Kretas keines der sieben gesichteten Polizeiautos angehalten hat. Samstag kamen wir pünktlich zur Ziegenfütterung in unserer Bucht an. Dieses Mal hatte Sifis die Ziegen jedoch noch mit Wasser und einem Zusatz gegen Ungeziefer geduscht. Ein jämmerlich-belustigernder Anblick,...

weiterlesen ...

21.02-24.02.2021 Sougia

In Sougia angekommen, haben wir ein schönes Plätzchen etwas abseits am Strand gefunden. Nach den drei Wandertagen brauchten wir erst einmal wieder etwas Entspannung. So haben wir einen Ruhetag eingelegt. Dann ging es auf die nächste Wanderung nach Osten an der Küste entlang bis zum ca. 9km entfernten Cape Tripiti und der Gipfelkapelle Profitis Illias. Dieser Abschnitt ist Teil des europäischen Fernwanderwegs E4. Auch dieser...

weiterlesen ...

13.02-18.02.2021 Phalasarna und Elafonisi

Nach einem ausgiebigem Frühstück ging es am Samstag wieder zurück nach Tavronitis, die Gasflasche abholen. Danach haben wir dann Phalasarna angesteuert. Der Ort selbst ist dank zahlreicher Gewächshäusern nicht sehr schön, aber er ist berühmt für seinen riesigen Sandstrand mit perfekter Ausrichtung für den Sonnenuntergang. Auch für eine antike Hafenanlage, die durch ein Erdbeben mehrere Meter angehoben und dardurch trockengelegt wurde, ist sie bekannt. Nach...

weiterlesen ...

05.02-12.02.2021 Über Frangokastello nach Balos

Am Freitag ging es also los in Richtung Westen, zunächst nach Frangokastello. Nach drei Monaten Abgeschiedenheit in unserer Bucht, waren wir überrascht wie grün die Gegenden entlang unserer Fahrstrecke bereits geworden sind. Es war eine richtige Wohltat aus dem Fenster zu schauen und an manchen Orten die vollbehangenen Orangen- und Zitronenbäume zu sehen. Zudem war das Wetter sehr schön, fast schon frühsommerlich warm in der...

weiterlesen ...

22.01-04.02.2021 Ziegen dressieren

In den ersten Tagen hatten wir eine Menge Spaß damit unsere zwei „Homies“, Albi und Schwarzkopf, weiter zu dressieren. Relativ schnell haben sie sowohl die angeschwemmte Boje als auch unsere selbstgebaute Bank als Podest akzeptiert. Das führte leider auch wieder zu unzähligen Bildern. Da auch wieder einige stürmische Tage anstanden und wir keine Lust auf eine weitere Salzdusche für unseren LKW hatten, haben wir uns...

weiterlesen ...

22.12.2020-22.01.2021 Weihnachten und Start ins neue Jahr

Weihnachten haben wir gemeinsam mit Sifis und Sofia, einem ihrer Söhne Agileas und dessen Sohn Sifis Junior gefeiert. Jedoch erst am 25ten, der 24te wurde nicht gefeiert. Sofia hatte seit 40 Tagen bis zum ersten Weihnachtsfeiertag gefastet. Auf dem Weg zu den Beiden kommen wir immer an der Futterstelle der Ziegen vorbei, so auch am 24ten. Sifis war dort und als wir näher kamen, sahen...

weiterlesen ...
de_DEGerman