Lagerfeuer

25.05-27.05.2021 Valbona Tal

Am Dienstag Morgen besuchten uns Linda und Martin, unsere Bekanntschaft vom Vorabend, am LKW und wir setzten unsere Unterhaltungen fort. Am Nachmittag machten wir noch eine kürzere Wanderung zum einem hohen Wasserfall kurz unterhalb der Valbona Quelle. Wir mussten auch zwei mal den Fluss überqueren. Das erste mal war noch im breiten Flussbett. Da konnte man entweder von Stein zu Stein hüpfen oder einfach die...

weiterlesen ...

23.04-27.04.2021 Lefkada

Nach vier Wochen Peloponnes-Marathon war es für uns an der Zeit uns weiter in den Norden Griechenlands zu bewegen. Da das Wetter schlecht war, fuhren wir bei Rio über die Brücke, anstatt die Aussicht von der offenen Fähre zu genießen. Unser nächstes Ziel war Lefkada. Um schnell vorwärts zu kommen gönnten wir uns auch einen Abschnitt der mautpflichtigen Autobahn. Die halbwegs geraden Strecken waren eine...

weiterlesen ...

25.03-31.03.2021 Südlakonien

Unser nächstes Ziel war der östliche „Finger“ von Peloponnes. In der Nähe von Archaggelos haben wir einen ruhigen Stellplatz gefunden, an dem wir für zwei Nächte geblieben sind. Bis auf einen alten nicht begehbaren Turm, gab es nicht viel in der Umgebung. Die Aussicht jedoch auf den Küstenstreifen und die mit Blumen übersäte Hügellandschaft war schön. Außerdem war das Wetter am ersten Tag noch sehr...

weiterlesen ...

26.02-23.03.2021 Wiedersehen mit unseren Ziegen

Der Freitag war Reise-, Einkaufs und Wasserauffülltag. Wir konnten alles problemslos ohne Polizeikontrolle erledigen. Etwas verwundert sind wir schon, dass uns während der drei Wochen Rundreise im Westen Kretas keines der sieben gesichteten Polizeiautos angehalten hat. Samstag kamen wir pünktlich zur Ziegenfütterung in unserer Bucht an. Dieses Mal hatte Sifis die Ziegen jedoch noch mit Wasser und einem Zusatz gegen Ungeziefer geduscht. Ein jämmerlich-belustigernder Anblick,...

weiterlesen ...

22.01-04.02.2021 Ziegen dressieren

In den ersten Tagen hatten wir eine Menge Spaß damit unsere zwei „Homies“, Albi und Schwarzkopf, weiter zu dressieren. Relativ schnell haben sie sowohl die angeschwemmte Boje als auch unsere selbstgebaute Bank als Podest akzeptiert. Das führte leider auch wieder zu unzähligen Bildern. Da auch wieder einige stürmische Tage anstanden und wir keine Lust auf eine weitere Salzdusche für unseren LKW hatten, haben wir uns...

weiterlesen ...

22.12.2020-22.01.2021 Weihnachten und Start ins neue Jahr

Weihnachten haben wir gemeinsam mit Sifis und Sofia, einem ihrer Söhne Agileas und dessen Sohn Sifis Junior gefeiert. Jedoch erst am 25ten, der 24te wurde nicht gefeiert. Sofia hatte seit 40 Tagen bis zum ersten Weihnachtsfeiertag gefastet. Auf dem Weg zu den Beiden kommen wir immer an der Futterstelle der Ziegen vorbei, so auch am 24ten. Sifis war dort und als wir näher kamen, sahen...

weiterlesen ...

07.12-21.12.2020 Und wann geht’s weiter?

Am Montag wurden wir in der früh von einem Starkregen mit heftigen Windböen geweckt. 10 Minuten später war jedoch alles vorbei und es gab wieder tiefblauen Himmel mit strahlendem Sonnenschein. Zum Glück, denn wir wollten wieder Wandern gehen. Ziel waren einige benachbarte Buchten, dieses Mal jedoch in die andere Richtung. Hier gab es auch die ein oder andere kleine Kletterpartie. Im Laufe der Wanderung hatte...

weiterlesen ...

28.11-06.12.2020 Schnorcheln und Ziegen beobachten Teil 3

Am Samstag haben wir es nach über zwei Wochen gewagt, die Bucht für eine Einkaufstour zu verlassen. Es war nötig, da vor allem das Frischwasser zu Neige ging und uns frische Lebensmittel auch fehlten. Der Einkauf fiel größer aus, denn wir hatten zwischenzeitlich erfahren, dass der Lockdown bis zum 14.12 verlängert worden war. Auf dem Weg haben wir zwei Polizeistreifen gesehen, die sich aber nicht...

weiterlesen ...

19.11-28.11.2020 Schnorcheln und Ziegen beobachten Teil 2

Das Wetter hat sich in diesen Tagen noch einmal von seiner Schokoladenseite gezeigt. Es war richtig warm in der Sonne und so kamen am Wochenende einige Besucher. Darunter auch zwei Harpunen-Fischer. Mit Neoprenanzug, Flossen, Tauchermaske, Schnorchel und je einer Harpune waren sie über fünf Stunden im 20°C „warmen“ Wasser unterwegs. Es hatte sich aber gelohnt, sie haben uns später erzählt, dass sie 14 Fische erwischt...

weiterlesen ...

12.11- 19.11.2020 Schnorcheln und Ziegen beobachten

Der Weg zu unserem nächsten Versteck hat uns gleich zu Beginn über einen sehr schmalen Serpentinenpfad in die Berge hinauf geführt. An einer Stelle wurde es ziemlich eng. Aber ganz langsam und mit einem Mal zurück rangieren hat es dann doch geklappt. Der Rest des Weges war dann gut fahrbar, zum Glück, denn es wurde langsam dämmrig. Auf den letzten Metern in die Bucht waren...

weiterlesen ...
de_DEGerman