klares Wasser

06.05-07.05.2021 Einreise Albanien

Nach über sieben Monaten Griechenland ist es für uns an der Zeit weiterzuziehen. Etwas traurig das uns mittlerweile sehr vertraute und schöne Land zu verlassen, aber gleichzeitig gespannt und mit voller Vorfreude auf das unbekannte Albanien. Bevor es jedoch in Richtung Grenze losging, haben wir auf einem Schotterplatz am Voidomatis Fluss noch einen Radwechsel durchgeführt. Um einem beginnenden Sägezahn an den Außenstollen der Reifen entgegenzuwirken,...

weiterlesen ...

16.04-19.04.2021 Voidokilia Strand

Zum Voidokilia-Strand, auch Ochsenbauchbucht genannt, fuhren wir über einen Feldweg. Es erforderte zwar einige Male das Rückstellen des Außenspiegels, aber es war für uns schöner als auf Asphalt durch einen kleinen Ort. Die Ochsenbauchbucht ist einer der berühmtesten Strände auf dem Peloponnes. So waren wir dort natürlich nicht allein auf dem Parkplatz. Wir trafen zwei Schweizer wieder, die wir bereits bei den Polilimnio Wasserfällen von...

weiterlesen ...

15.04.2021 Polilimnio Wasserfälle und Koroni

Da wir nicht wussten wie die Anfahrt zu den Wasserfällen aussieht, haben wir den LKW etwas weiter weg geparkt und sind den Rest mit den Fahrrädern gefahren. Wäre aber problemlos möglich gewesen. Ein ca. 2 km langen Pfad führt einen am Polilimnio Fluss entlang. Wie der Name „Polilimnio“ (= viele Seen) schon verspricht, geht es teils über Felsen und Steine vorbei an fünfzehn Wasserbecken und...

weiterlesen ...

25.03-31.03.2021 Südlakonien

Unser nächstes Ziel war der östliche „Finger“ von Peloponnes. In der Nähe von Archaggelos haben wir einen ruhigen Stellplatz gefunden, an dem wir für zwei Nächte geblieben sind. Bis auf einen alten nicht begehbaren Turm, gab es nicht viel in der Umgebung. Die Aussicht jedoch auf den Küstenstreifen und die mit Blumen übersäte Hügellandschaft war schön. Außerdem war das Wetter am ersten Tag noch sehr...

weiterlesen ...

10.10.2020 Aradena Schlucht

Für den Samstag hatten wir eine weitere Wanderung geplant. Die Aradena Schlucht. Wir stellten unseren LKW an den Ankunftsort in Chora Sfakion und ließen uns zum oberen Ende der Schlucht fahren. Diese Schluchtenwanderung endet am unteren Ausgang in einer kleinen Bucht die nur mittels Boot oder einem Wanderweg über Loutró zu erreichen ist. Von Loutró muss man ebenfalls eines der Taxiboote nach Chora Sfakion nehmen,...

weiterlesen ...
de_DEGerman